Presse

nach oben
modotex bringt Mode von Casamoda in internationale Märkte

02.09.2016 – Positive Bilanz nach bisher knapp einjähriger Vermarktung und Übernahme sämtlicher Full-Service-Dienstleistungen: Durch die Partnerschaft mit der Online-Vertriebsagentur erreicht das Mode- und Lifestyle-Unternehmen seine Bestandskunden auf neuen Vertriebskanälen sowie Neukunden in weiteren Absatzmärkten. Namhafte […]

modotex bringt Mode von Casamoda in internationale Märkte

02.09.2016 – Positive Bilanz nach bisher knapp einjähriger Vermarktung und Übernahme sämtlicher Full-Service-Dienstleistungen: Durch die Partnerschaft mit der Online-Vertriebsagentur erreicht das Mode- und Lifestyle-Unternehmen seine Bestandskunden auf neuen Vertriebskanälen sowie Neukunden in weiteren Absatzmärkten.

Namhafte Modeunternehmen setzen beim Online-Vertrieb auf die modotex GmbH, deren Geschäft es ist, Fashion weltweit so effektiv wie möglich zu vermarkten. Dazu gehört auch die CASAMODA Heinrich Katt GmbH & Co. KG mit ihren erfolgreichen Marken CASAMODA und Venti. Seit Oktober 2015 vertreibt modotex deren Ware aus Vorsaisons auf nationalen und internationalen Marktplätzen. Im Herbst wird die Online-Vertriebsagentur auch mit dem Vertrieb der aktuellen Saisonware starten.

CASAMODA wurde im Jahr 1924 als Textilvertretung gegründet und hat sich in den vergangenen Jahren vom reinen Hemdenspezialisten zum Lifestyle-Anbieter für Herrenmode entwickelt. Da die Online-Shops von CASAMODA und Venti derzeit nur in Deutschland aktiv sind, entschied sich das weltweit agierende Mode- und Lifestyle-Unternehmen im Oktober 2015 für eine Zusammenarbeit mit dem internationalen Online-Fashionspezialisten modotex. Der Vertriebs-Enabler bietet eine umfassende Unterstützung dabei, Produkte als Endkundenangebote auf weltweiten Vertriebsplattformen zu platzieren. „Derzeit steht ein CASAMODA-Hemd innerhalb von einer Stunde in Deutschland, UK, Irland, den Niederlanden, Frankreich, Spanien und Italien live. Die Ausweitung dieser Märkte sowie der Vertriebskanäle treiben wir aktiv voran“, sagt Ingo G. Heinze, Gründer und Geschäftsführer von modotex.

Die Vorteile für Fashion-Unternehmen liegen auf der Hand: Aus dem schnellen und unkomplizierten, kosten- und ressourceneffizienten Einstieg in internationale Märkte resultiert eine stark verkürzte Time-to-Market und daraus folgend eine sofortige Umsatzsteigerung. Die Partner vervielfachen ihr Absatzpotenzial ohne Ressourcenbindung und Risiko und behalten das Markenimage nach wie vor in den eigenen Händen. „Die Aufgaben im Marktplatzgeschäft sind derart komplex, dass wir sie unternehmensintern mit der vorhandenen Manpower nicht leisten können. In modotex haben wir einen kompetenten Partner gefunden, der bereits Lösungen für sämtliche Abwicklungsherausforderungen des internationalen Geschäfts entwickelt hat“, sagt Klaus Katt, Inhaber und Geschäftsführer der CASAMODA Heinrich Katt GmbH & Co. KG.

Die Zusammenarbeit in der Praxis
Derzeit übernimmt modotex die Outlet-Vermarktung und sämtliche Full-Service-Dienstleistungen inklusive einer optimierten Prozesskette bei der Produktdatenerstellung. Vom Foto bis zur Artikelbeschreibung − alles steht in kürzester Zeit strukturiert und in diversen Sprachen zur Verfügung. Das Mode- und Lifestyle-Unternehmen stellt die Ware und liefert das jeweilige Bildmaterial sowie eine Basisartikelbeschreibung an. Die Online-Vertriebsagentur übernimmt alles Weitere: modotex reichert die Produktinformationen an, übersetzt sie zeitgleich in +15 Weltsprachen und spielt die entsprechenden Artikel auf sämtlichen internationalen Marktplätzen aus. „So lösen wir für CASAMODA optimal die Herausforderung, Ware aus den Vorsaisons zu einem guten Preis am Markt zu vertreiben und damit eine kontinuierliche Lagerbereinigung vorzunehmen“, stellt Heinze heraus. Anfangs waren dies lediglich Hemden und nur etwa 10.000 Artikel. Mittlerweile erhält die Online-Vertriebsagentur sukzessive Anlieferungen weiterer Produktkategorien wie Strickpullover und Sakkos − circa 50.000 weitere Artikel. Ab Herbst2016 wird modotex zudem die Erstvermarktung sowie Data-Service-Dienstleistungen übernehmen.

Katt sieht für die Zukunft großes Potential: „Gemeinsam mit modotex wollen wir die beiden Marken sowohl national als auch international noch bekannter machen. Zwar verfügen wir bereits über ein großes internationales stationäres Vertriebsnetz, im E-Commerce eröffnen sich aber noch weitere Chancen. Insbesondere in den großen Größen bzw. den Sondergrößen steigt die Nachfrage kontinuierlich an.“ Mit modotex sieht sich der Lifestyle-Anbieter für Herrenmode optimal aufgestellt, um für die zukünftigen Herausforderungen gemeinsam passende Lösungen zu finden. So ist eine Ausweitung der Zusammenarbeit von der Outlet-Vermarktung mit Full-Service zur Erstvermarktung möglich, bei der CASAMODA den Versand an die Endkunden übernimmt, und die modotex für die technische Abwicklung sorgt. Darüber hinaus wollen die Partner weitere Länder und Vertriebskanäle erschließen.

Pressekontakt:
CORELATIONS
Agentur für Public Relations
Gabi Westerteiger, Tel.: +49 (0)40 6461-5372
Kathrin-Luise Fiesel, Tel.: +49 (0)40 6461-5305
Werner-Otto-Straße 1-7, 22179 Hamburg
Mail: gabi.westerteiger@corelations.de
Mail: kathrin-luise.fiesel@corelations.de

Download: PDF-Dokument

Created with Sketch.
Innovation trifft Tradition: modotex unterstützt schwäbischen Wäschehersteller bei der digitalen Expansion

06.07.2016 – Der Partner für Brands unterstützt den Lizenznehmer von bugatti Unterwäsche mit seiner weltweiten Online-Vertriebsstrategie. Ein weiterer Neukunde für die modotex GmbH: Die Online-Vertriebsagentur wird die ESGE Textilwerk Maag GmbH & Co. KG ab […]

Innovation trifft Tradition: modotex unterstützt schwäbischen Wäschehersteller bei der digitalen Expansion

06.07.2016 – Der Partner für Brands unterstützt den Lizenznehmer von bugatti Unterwäsche mit seiner weltweiten Online-Vertriebsstrategie.

Ein weiterer Neukunde für die modotex GmbH: Die Online-Vertriebsagentur wird die ESGE Textilwerk Maag GmbH & Co. KG ab sofort bei ihrer digitalen Internationalisierung von bugatti Unterwäsche unterstützen. modotex wird die Produkte des Wäscheherstellers aus dem Baden-Württembergischen Albstadt in Deutschland und 22 weiteren europäische Ländern − darunter Österreich, Spanien, Frankreich, Italien und Schweden − vermarkten. Im Rahmen der partnerschaftlichen Zusammenarbeit stellt modotex sein umfassendes Dienstleistungsspektrum zur Verfügung, das von der Erfassung von Produktinformationen über die Platzierung und Betreuung der Produkte bis hin zur Abwicklung von Zoll und Versand reicht.

Bei ESGE hat Innovation bereits eine lange Tradition: Ende des 19. Jahrhunderts als Trikotwarenunternehmen gegründet, wird der Familienbetrieb mittlerweile in dritter Generation erfolgreich geführt und ständig ausgebaut. Mittlerweile zählt ESGE zu den größten Wäscheherstellern im europäischen Raum und ist Lizenznehmer der Marke bugatti für den Bereich Unterwäsche. Daneben gehören die Eigenmarken Pompadour, Cito sowie ESGE zum Produktportfolio des Unternehmens.

Mit seiner weltweiten und kanalunabhängigen Vertriebsstrategie ermöglicht modotex dem schwäbischen Wäschehersteller einen schnellen, unkomplizierten und profitablen digitalen Vertrieb an den Endkunden. Der risiko- und ressourcenfreie Einstieg in internationale Märkte garantiert ESGE eine sofortige Umsatzsteigerung ohne eigenen Mehraufwand. Der Partner der Brands kann Produktbeschreibungen innerhalb von nur einer Stunde in bis zu 15 Sprachen übersetzen und diese dann als Endkundenangebote zeitgleich auf bis zu 100 internationalen Vertriebsplattformen ausspielen. Der standardisierte Prozess macht den gesamten Online-Vertrieb für Hersteller beherrschbar – mit hoher Geschwindigkeit, voller Vertriebssteuerung und ohne jegliche Sprachbarrieren.
In diesem Jahr konnte die modotex GmbH ihr Neukundenportfolio bereits kontinuierlich ausbauen. Neben der zuletzt verkündeten Kooperation mit der CINQUE Moda GmbH konnten in den vergangenen Monaten ebenso die Markenhersteller Trussardi, Strenesse sowie das Plus Size Label sheego als neue Partner gewonnen werden.

Pressekontakt:
CORELATIONS
Agentur für Public Relations
Gabi Westerteiger, Tel.: +49 (0)40 6461-5372
Kathrin-Luise Fiesel, Tel.: +49 (0)40 6461-5305
Werner-Otto-Straße 1-7, 22179 Hamburg
Mail: gabi.westerteiger@corelations.de
Mail: kathrin-luise.fiesel@corelations.de

Download: PDF-Dokument

Created with Sketch.
Berlin Fashion Week: modotex bei der FashionTech Conference

30.06.2016 – modotex überzeugt auf der Modemesse mit einzigartiger Technologie für internationalen Mode-Vertrieb. Dass innovative Technologien einen entscheidenden Impuls im Mode-Business setzen, machte das Unternehmen modotex während der Berlin Fashion Week Ende Juni deutlich. Die […]

Berlin Fashion Week: modotex bei der FashionTech Conference

30.06.2016 – modotex überzeugt auf der Modemesse mit einzigartiger Technologie für internationalen Mode-Vertrieb.

Dass innovative Technologien einen entscheidenden Impuls im Mode-Business setzen, machte das Unternehmen modotex während der Berlin Fashion Week Ende Juni deutlich. Die Online-Vertriebsagentur präsentierte sich mit einem eigenen Stand auf der fünften FashionTech Conference im Rahmen der Leitmesse Premium, Treffpunkt für Advanced Contemporary Fashion. Im Mittelpunkt stand die Eigenentwicklung von modotex zur effektiven Fashion-Vermarktung: Die Technologie transferiert Produktinformationen innerhalb von nur einer Stunde parallel in 15 Weltsprachen und macht sie so kompatibel für unzählige Online-Vertriebskanäle auf internationalen Märkten.

„Unser Auftritt auf der FashionTech war ein voller Erfolg“, sagt Ingo G. Heinze, Gründer und Geschäftsführer der modotex GmbH. „Wir haben spannende Gespräche mit Repräsentanten von Modeherstellern und Händlern geführt und dabei hochkarätige Kontakte gewonnen. Das Besucheraufkommen im Veranstaltungsort Kühlhaus und die Resonanz dort waren optimal: Ob Modemarken, Hersteller oder große Einzelhändler – mit unserer Technologie eröffnen wir weltweite Vertriebschancen, die konkurrenzlos sind.“

Entsprechend hoch war die Fachbesucherfrequenz in der modotex Lounge auf der FashionTech. Für große Aufmerksamkeit sorgte auch der Fachvortrag „Selling online: Your no-cost ticket around the world“ von Nicolas Kröger, Director of E-Commerce bei modotex, auf dem Podium der Konferenz. Das Plenium im gut gefüllten Saal erlebte seinen Beitrag über Content-Erstellung, Anbindung und Fulfillment anhand eines Best Practice-Beispiels des Geschäftskunden sheego.

„Wir haben den Push deutlich gespürt, den der Vortrag von Nicolas Kröger gebracht hat“, so Heinze. „Die FashionTech war eine tolle Chance, um einem sehr interessierten Publikum die Vorzüge unserer Technologie zu erklären und uns als Partner der Brands zu positionieren.“

modotex ermöglicht Unternehmen einen profitablen digitalen Vertrieb von Fashion-Artikeln an den Endkunden. Der standardisierte Prozess macht den gesamten Online-Vertrieb für Hersteller beherrschbar – mit hoher Geschwindigkeit, voller Vertriebssteuerung und ohne Sprachbarrieren.

Dabei liegt die besondere Stärke und gleichzeitig der USP der modotex Technologie darin, dass sie sich nicht auf einzelne Plattformen beschränkt, sondern kanalübergreifend agiert: Der Vertriebs-Enabler schaltet Mode-Artikel auf mehr als 50 Plattformen parallel live. Das ist nicht nur schnell und unkompliziert, sondern spart auch Kosten und Ressourcen beim Einstieg in internationale Märkte. Im Ergebnis erreichen die Kunden eine stark verkürzte Time-to-Market sowie eine sofortige Umsatzsteigerung.

Über modotex
Die modotex GmbH wurde 2007 in Hannover gegründet und zählt heute 60 Mitarbeiter. Das inhabergeführte mittelständische Unternehmen ist die weltweite Online-Vertriebsagentur für Fashion. Das Einzigartige ist die Technologie, die Produktinformationen in nur einer Stunde in beliebigen Ausgabesprachen gleichzeitig erstellt und daraus Endkundenangebote auf weltweiten Vertriebsplattformen generiert. Als Vertriebs-Enabler unterstützt das hannoversche Unternehmen seine Kunden dabei, ihre Produkte als Endkundenangebote auf internationalen Online-Marktplätzen anzubieten und ermöglicht so einen kosten- und ressourceneffizienten Einstieg in globale Märkte.

Durch einen standardisierten Prozess bedient modotex eine Vielzahl an Plattformen, Webshop-Systemen und Online-Marktplätzen weltweit. Zu den Kunden zählen namhafte Marken, Hersteller und Onlineshop-Betreiber aus Deutschland und Europa.

Veröffentlicht:
Fashionmag.com, 04.07.2016

Pressekontakt:
CORELATIONS
Agentur für Public Relations
Gabi Westerteiger, Tel.: +49 (0)40 6461-5372
Kathrin-Luise Fiesel, Tel.: +49 (0)40 6461-5305
Werner-Otto-Straße 1-7, 22179 Hamburg
Mail: gabi.westerteiger@corelations.de
Mail: kathrin-luise.fiesel@corelations.de

Download: PDF-Dokument

Created with Sketch.
Fashion Week öffnet sich für das digitale Vertriebskonzept von modotex

07.06.2016 – Der Partner für Brands bei der weltweiten Online-Strategie präsentiert Best Practice Case Parallel zur Modemesse Premium findet am 29. Juni 2016 zum fünften Mal die FashionTech Konferenz im Kühlhaus in Berlin statt. Zum […]

Fashion Week öffnet sich für das digitale Vertriebskonzept von modotex

07.06.2016 – Der Partner für Brands bei der weltweiten Online-Strategie präsentiert Best Practice Case

Parallel zur Modemesse Premium findet am 29. Juni 2016 zum fünften Mal die FashionTech Konferenz im Kühlhaus in Berlin statt. Zum ersten Mal dabei: die modotex GmbH. Die Online-Vertriebsagentur stellt die Dienstleistungen vor, mit denen sie ihre Kunden dabei unterstützt, Fashion weltweit so effektiv wie möglich zu vermarkten. modotex präsentiert seine neueste Entwicklung an der Schnittstelle von Mode und Technologie. Mithilfe der Eigenentwicklung wandelt der Partner der Brands die jeweiligen Produktinformationen innerhalb von nur einer Stunde zeitgleich in 15 Weltsprachen um. Zu den Speakern auf dem Fachkongress gehört Nicolas Kröger, Director of E-Commerce bei modotex, der zum Thema „Selling online: Your no-cost ticket around the world“ spricht und ein Best Practice-Beispiel vorstellt.

Lösungen für komplexe Prozesse
In der 30 qm großen modotex-Lounge erwarten die Geschäftsführung, das Sales-Team und die E-Commerce-Leitung spannende Gespräche mit bestehenden und potenziellen neuen Kunden. Ingo Gerald Heinze, Gründer und Geschäftsführer von modotex: „Das Format der Konferenz, über die neuesten Entwicklungen im Bereich Fashion und Technologie zu informieren, ist für uns der optimale Rahmen, um Modemarken und Herstellern sowie großen Einzelhändlern unsere Vertriebslösung zu präsentieren.“ Die revolutionäre Technologie ermöglicht Unternehmen einen profitablen digitalen Vertrieb von Fashion-Artikeln an den Endkunden. Der standardisierte Prozess macht den gesamten Online-Vertrieb für Hersteller beherrschbar – mit hoher Geschwindigkeit, voller Vertriebssteuerung und ohne Sprachbarrieren.

Die globale Vertriebskanalunabhängigkeit macht die besondere Stärke der Eigenentwicklung aus: modotex beschränkt sich nicht auf einzelne Plattformen, sondern agiert in einzigartiger Weise kanalübergreifend. Statt Marktplätze Stück für Stück manuell anschließen zu müssen, schaltet der Vertriebs-Enabler für Mode auf über 50 Plattformen Fashion-Artikel parallel live. So ermöglicht modotex seinen Kunden einen schnellen und unkomplizierten, kosten- und ressourceneffizienten Einstieg in internationale Märkte. Daraus resultiert eine stark verkürzte Time-to-Market sowie eine sofortige Umsatzsteigerung. Die Partner vervielfachen ihr Absatzpotenzial ohne Ressourcenbindung und Risiko, behalten das Markenimage aber nach wie vor in den eigenen Händen. „Mit modotex als einzigartigem One-Stop-Anbieter für den weltweiten digitalen Vertrieb ist es Brands und Herstellern möglich, die Vertriebskanäle
sicher, kosteneffizient und schnell zu steuern und bei Bedarf mit Stores weltweit zu harmonisieren“, fasst Heinze zusammen.

modotex auf der FashionTech:
Die modotex-Lounge befindet sich im Kühlhaus am Gleisdreieck auf dem Gelände der Premium, im 4. OG direkt rechts vom Eingang der Konferenz.

Nicolas Kröger (Director of E-Commerce) als Speaker auf dem Fachkongress:
„Selling online: Your no-cost ticket around the world“
Content-Erstellung, Anbindung und Fulfillment anhand eines Best Practice-Beispiels
29. Juni 2016, 15.00 Uhr, Kühlhaus @ Premium Berlin (FashionTech)

Veröffentlicht:
Onlinehändler-News„Fashion Week auch mit Modotex! Am 29. Juni findet bereits zum fünften Mal die FashionTech Konferenz innerhalb der Berliner Fashion Week statt. Dabei ist zum ersten Mal auch die Modotex GmbH mit dabei. Die Online-Vertriebsagentur wird die Dienstleistungen vorstellen, mit welchen sie ihre Kunden dabei unterstützt, Fashion weltweit so effektiv wie möglich zu vermarkten. Mithilfe seiner neuesten Produktentwicklung kann Modotex für Partner der Brands die jeweiligen Produktinformationen innerhalb von nur einer Stunde zeitgleich in 15 Weltsprachen umwandeln.“, 08.06.2016
Unternehmen Heute, 07.06.2016
Pressebox, 07.06.2016

Pressekontakt:
CORELATIONS
Agentur für Public Relations
Gabi Westerteiger, Tel.: +49 (0)40 6461-5372
Kathrin-Luise Fiesel, Tel.: +49 (0)40 6461-5305
Werner-Otto-Straße 1-7, 22179 Hamburg
Mail: gabi.westerteiger@corelations.de
Mail: kathrin-luise.fiesel@corelations.de

Download: PDF-Dokument

Created with Sketch.
modotex unterstützt CINQUE bei der digitalen Expansion weltweit

01.06.2016 – Die modotex GmbH baut ihr Kundenportfolio weiter aus und unterstützt die CINQUE Moda GmbH ab sofort in der Vermarktung auf Vertriebsplattformen, wie Marktplätzen, in zahlreichen europäischen Ländern. Die Online-Vertriebsagentur mit Sitz in Hannover […]

modotex unterstützt CINQUE bei der digitalen Expansion weltweit

01.06.2016 – Die modotex GmbH baut ihr Kundenportfolio weiter aus und unterstützt die CINQUE Moda GmbH ab sofort in der Vermarktung auf Vertriebsplattformen, wie Marktplätzen, in zahlreichen europäischen Ländern. Die Online-Vertriebsagentur mit Sitz in Hannover steht dem neuen Partner in allen Bereichen der digitalen Internationalisierung zur Seite – von der Erstellung der Produktinformationen über die Angebotserzeugung und -betreuung bis hin zu Zollabwicklung und Versand.

„Es macht uns stolz, dass immer mehr namhafte Fashion-Anbieter beim Online-Vertrieb auf modotex setzen“, so Jaime Vidal de Martinez, geschäftsführender Gesellschafter von modotex. „Mit dem modotex Fashion Standard bieten wir eine einzigartige Dienstleistung an, die unsere Kunden überzeugt.“ Dank der Eigenentwicklung kann die digitale Vertriebsagentur Produktbeschreibungen innerhalb von nur einer Stunde in bis zu 15 Sprachen übersetzen und als Endkundenangebote zeitgleich auf bis zu 100 internationalen Vertriebsplattformen ausspielen.

Für CINQUE übernimmt modotex zunächst den Vertrieb in Deutschland, Großbritannien, Irland, Frankreich, Italien, Spanien, den Niederlanden, Belgien und Polen. Eine Ausweitung auf weitere Länder ist bereits angedacht. Das Familienunternehmen mit Sitz in Mönchengladbach bringt jährlich zwei Haupt- und zwei Zwischenkollektionen im Contemporary Men- und Women-Segment auf den Markt. Der italienische Ursprung des Modelabels spiegelt sich auch in seiner Mode wider, die das smarte und lässige italienische Lebensgefühl verkörpert.

„Wir freuen uns sehr, mit modotex einen Partner gefunden zu haben, mit welchem wir gezielt CINQUE affine Vertriebsplattformen nutzen und damit verbunden unsere CINQUE Kunden erreichen können“, ergänzt Tristan Bolwin, Brandmanager CINQUE Moda GmbH.

Mit der CINQUE Moda GmbH baut modotex sein Neukundenportfolio aus. In diesem Jahr hat modotex bereits das Wellensteyn Schwesterunternehmen Rivergate, Heinrich Katt (Casamoda und Venti) sowie die Marken Strenesse, Trussardi und Hiltl als neue Partner gewonnen. „Internationale Modemärkte schnell und unkompliziert zu erschließen, wird für Fashion-Anbieter immer wichtiger“, betont Vidal de Martinez. „Unser wachsendes Kundenportfolio zeigt, dass wir hierfür der ideale Ansprechpartner sind.“ Durch die Zusammenarbeit mit modotex vervielfachen die Modeanbieter ihr Absatzpotenzial ohne Ressourcenbindung und – dank umsatzbasierter Abrechnung – auch ohne Risiko.

Veröffentlicht:
fashionmag.com, 01.06.2016

Pressekontakt:
CORELATIONS
Agentur für Public Relations
Gabi Westerteiger, Tel.: +49 (0)40 6461-5372
Kathrin-Luise Fiesel, Tel.: +49 (0)40 6461-5305
Werner-Otto-Straße 1-7, 22179 Hamburg
Mail: gabi.westerteiger@corelations.de
Mail: kathrin-luise.fiesel@corelations.de

Download: PDF-Dokument

Created with Sketch.
Markteintritt in Asien: modotex bringt Kunden nach China

25.04.2016 – Neue Chancen für Modehersteller im internationalen Export. Die Online-Vertriebsagentur modotex erweitert ab sofort ihre internationale Reichweite in Richtung China und eröffnet seinen Kunden damit aussichtsreiche Exportgeschäfte. Drei chinesische Vertriebskanäle hat modotex bereits seinem […]

Markteintritt in Asien: modotex bringt Kunden nach China

25.04.2016 – Neue Chancen für Modehersteller im internationalen Export.

Die Online-Vertriebsagentur modotex erweitert ab sofort ihre internationale Reichweite in Richtung China und eröffnet seinen Kunden damit aussichtsreiche Exportgeschäfte. Drei chinesische Vertriebskanäle hat modotex bereits seinem Netzwerk angeschlossen – Tmall, JD.com sowie Taobao. Modehersteller aus Deutschland, die mit Unterstützung von modotex ihren internationalen Online-Vertrieb organisieren, bekommen damit Zugang zu einem äußerst starken Markt: 445 Milliarden Euro hat China in 2015 im Online-Einzelhandel umgesetzt, davon etwa 70 Prozent im Bereich Kleidung & Accessoires. Zum Vergleich: Der Umsatz auf dem amerikanischen Markt lag im Vergleichszeitraum nur bei 270 Milliarden Euro.*

„Mit den neuen Vertriebsmöglichkeiten nach China erfüllen wir den Wunsch vieler unserer Kunden“, sagt Ingo G. Heinze, Geschäftsführer der modotex GmbH. „Originalware aus Europa und speziell Mode aus Deutschland genießt einen hohen Stellenwert in China.“ Der Versand direkt aus Deutschland steigert dabei noch einmal die Wertigkeit der Produkte.

modotex übernimmt für seine Kunden aus Deutschland und Europa die Aufgabe, Mode weltweit so effektiv wie möglich zu vermarkten. Dies geschieht auf Basis einer einzigartigen Technologie: Mit dem modotex Fashion Standard können Produktbeschreibungen innerhalb von nur einer Stunde in bis zu 15 Sprachen übersetzt und daraus Endkundenangebote zeitgleich auf bis zu 50 internationalen Online-Plattformen generiert. Dabei überwindet modotex nicht nur Sprachbarrieren, sondern geht auch optimal auf die unterschiedlichen länder- und plattformspezifischen Bedingungen ein. Dazu gehören unter anderem verschiedene Größenläufe und Währungen. Die Partner von modotex erschließen auf diese Weise internationale Modemärkte schnell und unkompliziert. Außerdem vervielfachen sie ihr Absatzpotenzial ohne zusätzliche Investitionskosten, Ressourcenbindung oder Risiko.

Für seine Neukunden übernimmt modotex auf Wunsch das komplette Fulfillment. Hierzu gehören neben der Erstellung und Übersetzung von Produktinformationen auch die Produktfotografie, die Erstellung und Betreuung der Angebote sowie die Lagerung und der Versand der Ware.

Mit China ist für modotex nun auch der erste asiatische Markt dazu gekommen. Der Start in weiteren asiatischen Länder wie Japan, Taiwan und Südkorea ist in bereits in Planung.

*Quelle: https://www.internetretailer.com/2016/01/27/chinas-online-retail-sales-grow-third-589-billion-2015

Veröffentlicht:
fashionmag.com, 25.04.2016
yahoo Nachrichten, 25.04.2016

Pressekontakt:
CORELATIONS
Agentur für Public Relations
Gabi Westerteiger, Tel.: +49 (0)40 6461-5372
Kathrin-Luise Fiesel, Tel.: +49 (0)40 6461-5305
Werner-Otto-Straße 1-7, 22179 Hamburg
Mail: gabi.westerteiger@corelations.de
Mail: kathrin-luise.fiesel@corelations.de

Download: PDF-Dokument

Created with Sketch.

Download Presseinformation

Bitte beachten Sie, dass der Abdruck aller aufgelisteten Materialien nur in Erwähnung der modotex GmbH und der dazugehörigen Quelle (www.modotex.com) gestattet ist. Weitere Informationen über modotex finden Sie auch unter Über uns sowie in unseren FAQ.

Logo modotex

JPG-Abmessungen: 1179×276 px, 800 KB

über modotex – Deutsch

PDF-Dokument, 179 KB

über modotex – Englisch

PDF-Dokument, 179 KB

modotex Unternehmen in Hannover

JPG-Abmessungen: 1772×1274 px, 1,98 MB

Ralf Pöhler
Managing Director, CEO

JPG-Abmessungen: 1024×683 px, 38,3 KB

Jaime Vidal de Martinez
Managing Director, CEO

JPG-Abmessungen: 1024×683 px, 68,8 KB

Pressekontakt

Bitte beachten Sie, dass der Abdruck aller aufgelisteten Materialien nur in Erwähnung von modotex gestattet ist.

nach oben